Sonstiges

40 Ideen+Tipps für Quarantäne mit Kindern (ca. 4-10 Jährige)

Zwei Jahre Pandemie, so viele Familien waren oder sind in Quarantäne wegen Corona. Sieben oder viel mehr Tage zu Hause bleiben, die zur absoluten Herausforderung werden können. Hier gibts 30 zusammengesammelte Ideen, um die gute Laune nicht zu verlieren. Sie eignen sich natürlich auch für Regenwetter Tage 🙂

  • Sport für Kinder bei YouTube (z.B. ALBAs tägliche Sportstunde, Bewegungsreise im Weltraum oder Greccorobic)
  • Bänder flechten, z.B. mit dieser oder dieser Methode, die mit etwas Hilfe und Übung schon ab 5 möglich ist
  • Loombänder* gehen auch schon ab 5 und lösen hier immer wieder ein wahres Loomfieber aus
  • Steckerperlen oder Aquabeads können auch gut die Zeit fressen 🙂
  • Übernachtungsparty im Wohnzimmer
  • Schale voll mit Wasserperlen zum Spielen
  • Oma, Opas, Tanten oder Onkel zum Online Buch vorlesen einspannen
  • Kinder Online Mal Kurs (einen kostenlosen gibt es z.B. bei Kolibri School, meine Kinder waren wirklich 1 h alleine beschäftigt)
  • Puzzeln, vielleicht borgen euch Freunde noch ein paar neue
  • Pustestifte (bei mir voll die Kindheitserinnerung)
  • Quarantäne Tagebuch malen oder schreiben
  • Spielhaus aus alten Pappkartons basteln und dieses die Kinder bemalen lassen
  • Alte Spielsachen rauskramen, z.B. aus dem Keller oder aus der hinteren Ecke, meistens werden diese dann plötzlich wieder total gern bespielt
  • Baden und Schleichtiere mit zum Spielen rein nehmen oder mit Bademalstiften*
  • Filmabend mit Popcorn
  • Malen, malen, malen
  • Abendbrot auf einer Decke auf dem Boden oder in einer Bude unterm Esstisch (fanden die Kinder total klasse)
  • Malt einen Tagesplan mit festen Dingen (essen, Badezeit, Aufräumzeit, Guckzeit)
  • Gemälde „ausmalen“ mit Malen nach Zahlen (gibt es für jedes Alter, hier z.B. ein Supermario Bild* für Ältere oder die Eltern oder hier ein Pegasus* für Kleine oder ein Dino*, ab ca. 8 Jahren. Der Dino dauert wirklich schon viele Tage)
  • Kresse anpflanzen und jeden Tag ums Gießen kümmern
  • Kinderyoga z.B. mit Yogawürfeln* oder Yogageschichten*
  • Viele A4 Papiere übereinander kleben und die Kinder ein riesiges Hochhaus mit ganz vielen Zimmern malen lassen
  • Tiere im Hörrätsel erraten, der Podcast heißt „Weißt du`s schon“ (gibt es z.B. bei Spotify oder Applepodcast)
  • Minidinosaurier oder Kristalle züchten (wer kennt es noch von früher)
  • Papierflieger basteln (auch mal tollere nach Anleitung)
  • Schnitzeljagd Indoor (gibts z.B. hier)
  • Kinder Podcasts wie z.B. Checker Tobi
  • Gummitwist (notfalls mit zwei Stühlen)
  • Zusammen backen und kochen (wir lieben die Backbücher von Sendung mit der Maus oder kennt ihr die Becherküche?)
  • Die Kinder Klamotten aussortieren lassen
  • Kneten, Salzteig (auch Knete kann man selbst machen)
  • „Mittagsruhe“ festlegen, in der jeder ruhig Hörspiel hört oder was liest
  • Gleich nach dem Frühstück eine Hausaufgaben Zeit einbauen
  • Gut sichtbare Timer für z.B. die Guckzeit, z.B. große Sanduhren oder Timewürfel
  • Urlaubsfotos anschauen und z.B. mal auf einem Atlas schauen, wo man schon überall war
  • Knobelspiele, z.B. Smartgames hat ganz tolle für jedes Alter
  • Sinnvolle Lern-/Spiele Apps, siehe z.B. hier
  • Jeder bekommt eine Massage (kennt ihr Pizzabacken auf dem Rücken?)
  • Kostümparty veranstalten, auch die Eltern verkleiden sich
  • Musik laut aufdrehen und in der Pause einfach mal zusammen abrocken
  • Eigene Zeiten für jeden schaffen, der es braucht (z.B. Mama Badezeit)
  • Abends mal wieder Brettspiele spielen (hier sind z.B. unsere liebsten Kinder Kooperationsspiele)
  • Bubbletea selbst machen, wir haben es hier probiert
  • Mal mit Essen spielen lassen und aus Obst lustige Bilder legen
  • Abends oder früh besprechen, was am Tag schon gut geklappt hat und jeder darf ein was sagen, was noch besser werden soll
  • Murmelbahn mit Lego bauen, siehe hier
  • Pommes mal selber machen
  • Eigenen Film z.B. mit Playmobil Figuren erstellen mit dieser coolen App: Stop Motion Studio (dabei werden ganz ganz viele Fotos gemacht und dazwischen die Figuren immer leicht verändert)

Letzter wichtigster Tipp: gelassen bleiben, Erziehungsmethoden und gute Ernährung könnt ihr auf später verschieben, denn diese Zeit ist für alle schwer!

Macht es euch hübsch, werdet oder bleibt gesund und haltet die Ohren steif!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine ganz kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.