Reisen und Urlaub

Kurzurlaub im familientauglichen Wagners Hotel in Oberfranken

Ich war mit den Kindern 3 Tage im „Wagners Hotel“ in Steinwiesen. Das Hotel war ein super Angebot und ich war gespannt ob das gebuchte Frühstück, Spielraum und Schwimmnbad was taugen würden. Denn das familiengeeignete Hotel hat so mittelmäßige Bewertungen bei Google. Es war jetzt kein wirkliches Kinderhotel, aber als Familienhotel durchaus interessant und um einiges billiger als ein Kinderhotel. Also lest selbst unser Fazit in folgendem Bericht:

1. Wo liegt das Wagners Hotel?

Das Wagners Hotel liegt in Oberfranken im Frankenwald, zwischen Hof und Coburg. Hier der Link zu Google Maps. Das Dorf Steinwiesen liegt an einer großen Straße, es gibt 2 Supermärkte und ein paar Restaurants. Wie auch die davor und dahinter liegenden Dörfer an den Bundesstraßen liegt auch Steinwiesen im Tal, umgeben von mehreren Anhöhen mit vielen Wiesen und Wäldern. Was wir nicht gedacht hätten, die Straße hat hier fast überall mit angenehmen Abstand einen asphaltierten Fahrrad-/Fußweg parallel zu den Straßen. Fahrräder, Roller oder Inlineskater kann man also durchaus mitbringen. Gleich neben dem Hotel ist eine Touristeninformationen, in der es viele Infos über die umliegenden Wanderungen und Attraktionen gibt. Der nächste Supermarkt liegt nur 300m entfernt. Falls man einen Rossmann oder Ähnliches braucht, fährt man nur ca. 10-15 min mit dem Auto.

2. Was gibt es im Wagner Hotel?

Das Wagners Hotel ist ein durchaus größeres Hotel, zum Glück sieht es aber nicht wie eine Hotelburg aus, da es nur zweistöckig ist. Aber es hat einiges zu bieten für Familien.

Die Zimmer sind standartmäßig, nichts Besonderes, aber sauber und teilweise mit Balkon. Ich hatte mit den beiden Kindern ein Doppelbett und ein kleines Ausziehbett. Dazu einen Schreibtisch und einen kleinen Tisch. Das ist gut, wenn man noch etwas arbeiten oder schreiben will oder muss. Ein kleiner Kühlschrank, mehr Hacken im Flur und Platz im Bad zum Badesachen aufhängen oder mehr Ablageflächen im Bad wären noch ganz schön gewesen. Ganz cool waren diese Wandheizungen (rechts oben im Bild), mit denen man super schnell das Zimmer angenehm warm aufheizen konnte.

Unser Zimmer, schlicht aber sauber

Weiterhin gibt es auf dem Gelände einen tollen Spielplatz, ein Spielzimmer, Tischkicker und Billiard, ein Restaurant mit Kinderkarte und ein Schwimmbad. Das Schimmbad ist im Winter ein Hallenpool mit einem kleinen Babybecken und gemütlichen Liegen und einer Dampfsauna. Im Sommer gibt es auch ein Freibad. Der Saunabereich kann extra dazu gebucht werden.

Frühstücksbuffet ist im Preis schon dabei. Abendbrotbuffet kann man extra dazu buchen oder einzeln Essen im Restaurant bestellen. Auch Cocktails gibt es abends. Auch zum Mittag und zum Kaffeetrinken kann man etwas zu Essen bestellen. Es gibt einen Essensaal und einen etwas gemütlicheren Restaurantbereich.

3. Was kostet das Wagners Hotel?

Wir (ein Erwachsener und zwei Kinder) haben pro Nacht bei Booking.com (Link zum Hotel) gerade einmal 62€ bezahlt. Dafür muss ich ganz klar sagen, ist das Hotel mega. Dafür dass man Frühstück, Schwimmbad, Spielzimmer und usw. geboten bekommt. Zu viert zahlt man zur Zeit gerade ca. 100€ die Nacht. Das ist laut Booking.com allerdings ein “Angebot Jahresbeginn 2022“. Es kann nicht mit einem Kinderhotel mithalten, allerdings kosten diese ja meist auch mehr als 200€/Nacht.

4. Unser Fazit:

Unser Fazit ist insgesamt definitiv sehr positiv. Wir fühlen uns nach den 3 Tagen sehr entspannt. Die Kinder waren sehr glücklich.

Coronamaßnahmen: Positiv erwähnen möchte ich auch die zur Zeit sehr gut umgesetzten Corona Vorsichtsmaßnahmen. Es gab Einweghandschuhe am Buffet und die Tische wurden immer sofort gesäubert. Weiterhin durften nur wenige Gäste gleichzeitig ins Schwimmbad und im Spieleraum bekamen wir ein Desinfektionsmittel mit. Zimmerreinigung fand zur Zeit nicht statt, was mich bei drei Tagen aber nicht stört.

Preis-Leisung: Für nicht einmal 190€ hatten wir drei wunderbare Tage im Wagners Hotel und dafür waren wir mehr als zufrieden. Mehr als 150€/Nacht wäre es mir aber auch nicht umbedingt wert, da dafür das Frühstück und die Zimmer etwas zu standartmäßig waren.

Essen: Es war schön, dass das Frühstück mit ihm Preis enthalten war. Es war allerdings kein Highlight und auch jeden Tag gleich. Es gab eine gute Auswahl an Brötchen (die Criossons waren wirklich sehr lecker), Wurst und Käse, etwas Müsli und fertiger Natur- und Fruchtjoghurt, etwas unaufgeschnittenes Obst und gekochte Eier und Rührei. Dazu Kaffee, Tee, Saft und Milch. Eine Kaffemaschine für Latte Machiato und etwas Abwechslung beim Frühsück (z.B. Eiersalat, gebratenes Speck, aufgeschnittenes Obst oder individueller selbst angerührter Joghurt) hätte da schon einiges rausreißen können. Positiv war aber, dass die Frühstückstische super schnell gesäubert wurden und man mit einem Tageszettel begrüßt wurde (wo Wetter und Ausflugsideen drauf standen).

Das Abendbuffet haben wir einmal dazu gebucht. Dies kostete aktuell bei uns 23€/Erwachsene und 10€/Kind. Dafür war es ähnlich wie beim Frühstück: normal, aber kein Highlight und für 43€ zusätzlich Getränken ziemlich teuer. Am zweiten Abend haben wir uns im nahe gelegenen Supermarkt versorgt und am dritten Abend im Restaurant Essen bestellt, welches aber sehr lecker war.

Service: Zum Service muss ich gar nicht viel sagen, denn der war rundum sehr gut. Sowohl an der Rezeption, als auch im Restaurant waren alle immer sehr freundlich.

5. Ausflugsideen in der Region

Hier folgen noch demnächst Ausflugsideen. Schaut gern später noch einmal vorbei.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.