Dresden und Umgebung

Familienfrühstück in Oskarshausen

Wir wollen heute von unserem tollen Morgen beim Familienfrühstück von Oskarshausen berichten. Was das Oskarshausen ist, findet ihr in diesem Artikel von uns. Ihr findet den Freizeitpark in Freital, nur 15 min von Dresden Das Familienfrühstück eignet sich sehr gut zum Frühstücken mit Kindern. Es findet aktuell jeden Sonn-& Feiertag von 9:00-10:30 Uhr statt (Stand: April 2022).

Das Buffet war nicht immens groß, aber es war sehr schön, liebevoll und qualitativ wirklich toll. Man hat eine große Platzauswahl und es gibt natürlich Kinderstühle, Mikrowelle für Babybrei und auch kleine Spielbereiche zwischen den Tischen.

Was gab es?

Die Brötchen fürs Frühstück, wie z.B. auch Käsebrötchen werden vor Ort selbst gebacken und haben uns super lecker geschmeckt. Wahrscheinlich auch deshalb haben doch einige ihre Sonntagsbrötchen hier gekauft.

Dazu gibt es eine schöne Auswahl an Wurst, 🧀Käse, Gemüse und verschiedenem Fisch (wie z.B. Lachs). Eiern gab es in Form von hartgekochten Eiern, Spiegeleiern, Rührei und Eiersalat. Dazu gab es Würstchen, Fleischklößchen und Speck. Joghurt, Müsli und Obstsalat gab es ebenfalls.

Im Preis inklusive waren auch verschiedene Säfte, Kakao, Milch und Kaffee.

Das Highlight waren dann noch die frisch zubereiteten Crêpes die man sich mit Oskars Aufstrichen (z.B. weißer Schokoladenaufstrich) bestreichen konnte.

Fazit:

Das Frühstück kostet mit Jahreskarte 12,90€ pro Erwachsener und 6,90€ pro Kind (2-10 Jahren). Ohne Jahreskarte kostest es 19,90€ pro Erwachsener und 9,90€ pro Kind. Dann ist der Eintritt mit inklusive.

Wie schon oben beschrieben ist die Auswahl nicht rießig, aber sie ist so fein und liebevoll, dass man trotzdem völlig zufrieden und satt danach ist. Und ich bin auch immer großer Fan davon, wenn es Getränke schon mit am Buffet gibt.

Von daher können wir das Frühstück auf jeden Fall sehr empfehlen.


Hinweis: Wir wurden von Oskarshausen eingeladen (deshalb Werbung, da Sponsering), was unsere Meinung aber nicht beeinflusst hat :). Denn wir besitzen auch privat eine Jahreskarte und gehen sehr gerne nach Oskarshausen. Wir sagen danke an Oskarshausen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.